CHOR

SEIT 1901

Leitung: Manfred Burghardt

Repertoire: Rock, Pop, Klassik, Madrigal, Volkslied,  Oper, Operette, zeitgenössische Musik


kommende Termine


Die Proben am 1.11.19 und 15.11.19 entfallen!

2.12.19   17 Uhr
NewKammer singen beim Adventskalender bei Bettina Geschke

6.-7.12.19
Sängerausflug

15.12.19
Weihnachtsgeschichte von Ludwig Thoma, musikalische Mitwirkung beim KSV Hohenkammer

20.12.19    19 Uhr
Weihnachtsfeier im Pfarrsaal

10.1.2020
Generalversammlung mit Neuwahlen

Rückblick


Matinee 2019: Es krabbelt und zappelt

 

Ein tierisch guter Vormittag war die diesjährige Matinee des Liederhort Fidelitas im Gutshofsaal. Nachwuchsmoderatorin Miriam Felbinger begeisterte wie ihre Sangesbrüder und -schwestern der Newkammer. Die Erwachsenen zeigten gekonnt ein anspruchsvolles Programm mit Herzstücken des Chorleiters und konnten so die Ergebnisse des ersten Probentages in der Chorgeschichte und der ebenso neuen Stimmbildungseinheiten präsentieren. Der Verein freut sich sehr über die neuen Stimmen in beiden Chören, ebenso wurden die Sangesjubilare für 20, 30 und 50 Jahre aktives Singen im Chor geehrt (siehe Bild). Ein rundum gelungenes Konzert, wir danken den Zuschauern für den großen Applaus und die großzügigen Spenden!

 


Qualität und Quantität

Unser Chor hat eine beachtliche Größe angenommen, sowohl im Erwachsenen- als auch im Kinder-Bereich. Die vielen verschiedenen Stimmen sollen da natürlich bestmöglich zusammenklingen, erfahrene ältere Sängerinnen die Veränderungen der eigenen Stimme verstehen und ausgleichen, junge Sängerinnen den richtigen Umgang mit der Stimme lernen. Wir freuen uns sehr, dass wir nun Claudia Rösch als Stimmbilderin für den Erwachsenenchor gewinnen konnten. (In den Kinderchor werden die Übungen natürlich wie auch bisher schon kompetent von der Chorleiterin kindgerecht in die Proben eingearbeitet!) Vor den regulären Proben werden den Sängerinnen nun die wichtigen Grundlagen zu Haltung, Atmung, Artikulation etc. vermittelt und anschließend von Chorleiter Manfred Burghardt gleich in der Probenarbeit angewandt. Wir sind gespannt auf ein intensives musikalisches Jahr. Wie fleißig wir waren, können Sie wieder bei der diesjährigen Matinee am 27.10.2019 um 10:30 Uhr im Gutshofsaal Hohenkammer hören!

Claudia Rösch kennen Sie schon als Solistin unserer Konzerte. Als wundervolle Sopranistin ist sie in Hohenkammer stets gern gehört,  sie kennt jedoch auch die Mühe und Nöte von Laien-Chorsängerinnen und schafft es, anspruchsvolle Gesangstechniken humorvoll und mühelos zu vermitteln. Bei Interesse stellen wir gerne den Kontakt her!


A little Jazz Mass

Die Damen an der Spitze des Liederhort Hohenkammer und des Sängerhort Freising wollten und wollen gerne etwas zusammen auf die Beine stellen und den Austausch im Sängerkreis Freising-Hallertau wieder ein bisschen in Schwung bringen. Den Anfang machte jetzt "A little Jazz Mass" in St. Georg Freising am 30.Juni 2019. Eine kleine Abordnung aus Hohenkammer, darunter auch Chorleiter Manfred Burghardt mit seinem Kontrabass und Schlagzeuger Bernhard Mottinger, nahm die zusätzlichen Dienstagsproben gerne auf sich, um mit dem Sängerhort Freising unter Leitung der großartigen Adela Casañas und den Sängerinnenund Sängern der Liedertafel Au i.d.Hallertau und des Elternband St. Georg dieses spannende Musikprojekt zu gestalten. Weitere Aufführungen sind in Planung! 


All you need is Love

Die wunderschöne Kirche in Hohenkammer ist mittlerweile ein beliebter Ort auch für Auswärtige zum Heiraten. Als vor einigen Monaten die Anfrage kam, ob wir eine Trauung musikalisch umranden würden, zögerten wir nicht lange: Das probieren wir aus! Erfahrung konnten wir ja schon bei der wunderschönen Trauuung einer unserer Sängerinnen sammeln. Am 25.5.19 um 14:30 Uhr ließen dann die knapp 30 Musikerinnen "All you need is Love" und weitere Nummern von der Empore klingen. Besonders schön war die Begleitung bzw. die Instrumentalnummer von Veronika, Maria und Xaver auf Querflöte, Klavier und Trompete mit Manfred Burghardt am E-Bass. Ein weiteres Highlight waren zwei tolle Bariton-Soli unseres Chorleiters und unseres ehem. Vorstandes! Frei nachJohn Legend: "I give my music to you, you give your music to me!"

Fahne unterwegs 2019

Erster Einsatz 2019 für unseren Fahnenträger Nikolaus Sailer und seine Fahnenbegleiter. Der Liederhort war am 17.2.2019 gemeinsam mit den anderen Vereinen im Pfarrverband zum Fahnenzug anlässlich der Amtseinführung von Pfarrer Schlicker nach Allershausen geladen. Der dritte Vorstand Manfred Burghardt begleitete die Fahnenabordnung mit Cäcilia Burghardt und Georg Kreitmair.

Zum Fronleichnamszug am 20.6.2019 begleiteten ehemaliger Vorstand Wolfgang Obermaier und Tenor Georg Kreitmair sowie unser 3. Vorstand Chorleiter Manfred Burghardt die Fahne.

 

Auf dem Foto wurden Fahnenträger Nikolaus Sailer und seine Begleiter kurz vor dem vollständigen Abriss vor der ehemaligen "Alten Post" neben der Kirche festgehalten.

Zum Pfarrfest am 30.6.2019 waren auch die Vereine geladen, da Pfarrer Thiele sein Priesterjubiläum beging. Bevor es zum Konzert in Freising (A little Jazz Mass) ging, machten daher Vorständin Bettina Geschke mit Nikolaus Sailer, Manfred Burghardt, Cäcilia Burghardt und der Vereinsfahne ihr Aufwartung.


Auf ins neue Jahr mit Bettina Geschke als 1. Vorständin!

Voll besetzt starteten der Kinderchor und der Gemischte Chor ins Probenjahr 2019. Bei zwei Einladungen zu runden Geburtstagen konnten wir dann auch gleich die ersten gelungenen Auftritte (und sehr geselligen Abende) im neuen Jahr verbuchen.

 

Neues brachte auch die Jahreshauptversammlung am 11.1.  im Gasthof Bail in Schlipps: Ulrich Landes, der zu den Neuwahlen 2020 sein Amt abgeben wollte, trat vorzeitig als 1. Vorstand zurück. Kurzentschlossen ernannte die restliche Vorstandschaft Sängerin, langjähriges Mitglied und Ausschussmitglied Bettina Geschke zur neuen 1. Vorständin.

 

Mit dem Rückblick der Schriftführerin Anita Bayerl blickten wir auf ein gelungenes und voll bepacktes Jahr zurück, die Chorleiter Manfred Burghardt und Ursel Joachim sind jedoch schon mehr als bereit, sich den neuen, spannenden Projekten 2019 zu widmen, auf die Sie sich schon freuen können! Im neuen Probenjahr des Gemischten Chores werden wir vermehrt stimmbildnerische Elemente in unsere Proben einbringen, wofür wir Sängerin und Gesangslehrerin Claudia Rösch gewinnen konnten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren Konzerten und Veranstaltungen! Auch neue Sänger sind natürlich immer herzlich willkommen!

 


Matinee Nacht

Es war einmal in einem fernen, fernen Land im Jahre 1 des schlimmschönen Jahrhunderts, da kam, ganz in der Nähe des prächtigen Schlosses, die kleine Fidelitas zur Welt...

 

Raum und (Tages-)Zeit waren schnell vergessen, als im abgedunkelten Gutshofsaal die NewKammer mit ihren Martinslaternen einzogen und somit die richtige Atmosphäre für unsere Nacht-Matinee schufen. Chorleiter Manfred Burghardt hatte wieder ein vielfältiges und überraschendes Programm zusammengestellt und einstudiert. Ursel Joachim zeigte mit ihren Newkammern wie viel Freude und Können schon in den Jüngsten steckt. Begleitet wurden einzelne Stücke von Anna Nam (Leiterin des Patenvereins in Petershausen) und Maria Sailer. Eine besondere Facette zeigten die beiden weiblichen Ensembles: Der Frauenchor der Großen und der Jugendchor (mit den Großen der Kinder und den Jungen des gemischten Chores) konnten das Publikum besonders begeistern, ebenso wie ein Solo von Sängerin Maria Sailer. Agnes Burghardt führte wie in den vergangenen Jahren durchs Programm, diesmal mit einem Märchen durch die Vereinsgeschichte.

 

Ehre, wem Ehre gebührt: Für 40 Jahre als aktive Sängerin wurde Maria Sailer geehrt! Und Wolfgang Obermaier und Cäcilia Burghardt erhielten einen herzlichen Dank für ihren fast 20jährigen Einsatz in diversen Ämtern in der und um die Vorstandschaft!

 

Langer Applaus war der mit Freude entgegengenommene Lohn der harten Arbeit für die beiden Chöre. Für die Sängerinnen und Sänger war neben dem vollbesetzten Saal gerade das Miteinander von Jung und Alt eine besondere Freude an dieser Matinee! Wir danken herzlich allen Gästen und freuen uns auf ein Wiedersehen 2019!

 

...und sie sangen glücklich bis ans Ende ihrer Tage!

 


Sängerausflug nach Weimar 2018

Gleich 18 Liederhortlerinnen machten sich dieses Jahr auf nach Weimar zum alljährlichen Ausflug. Gutgelaunt (den Bahnwidrigkeiten zum Trotz) ging es dann durch die Stadt mit Stadtführungen, Ausstellungs-Besuchen, Besichtigungen, Spaziergängen und natürlich viel gutem Essen und Trinken bei herrlichem Wetter und mit so manchem Lied auf den Lippen. Dank der Planung von weiblicher Vorstand-/Ausschuss-Seite standen dann auch nicht die berühmten Stadt-Herren im Mittelpunkt (außer auf dem Foto natürlich...), sondern die vielen Frauen, die hier wirkten, lebten und liebten (und sangen!?).

Hier bin ich Sänger, hier darf ich's sein!

 


Gemeindeturnier Stockschießen

Einen sensationellen 5. Platz im Gemeindeturnier 2018 (Turnier 1, 6 Gruppen) belegte unser hochmotiviertes Team. Wir danken dem SV/Abteilung Stockschützen für die Einladung, die tollen Anfängertipps und das gute Essen - eine Riesengaudi! Bis nächstes Jahr!!


Sängerkreiskonzert 2018

Ein besonders schönes kleines Konzert bei freiem Eintritt gestalteten Chöre des Sängerkreises Freising-Hallertau (Gesangverein Marzling, Hörgertshauser Chor und Liederhort Fidelitas Hohenkammer) zusammen mit dem Kirchenchor Hohenkammer und einem Ensemble der Blasmusik Hohenkammer.

Die zahlreich erschienenen Besucher waren hörbar begeistert und auch die teilnehmenden Sängerinnen, Sänger und Instrumentalisten freuten sich über die Möglichkeit, die großartige Akustik unserer Kirche zu nutzen, besonders natürlich beim stimmgewaltigen abschließenden Gemeinschaftslied.

Beim Ausklang im Schlossbiergarten konnten wir die ausgetrockneten Kehlen dann wieder in Singform bringen, denn  nach dem Konzert ist ja bekanntlich vor dem Konzert und in etwas über 10 Proben (unterbrochen von Sommerpause und Sängerausflug) steht schon die Matinee im Gutshofsaal an: 28.10.2018! Wir freuen uns, Sie dort wieder begrüßen zu dürfen!


Fronleichnam und Abschied

Gleich zweimal, zu einem frohen und einem traurigen Anlass, rückte im Mai 2018 unsere Vereinsfahne aus: Zum Fronleichnamsumzug in Hohenkammer und zu einer Beerdigung eines langjährigen Vereinsmitgliedes.

Eine kleine Abordnung sang ein Ave Maria am Grabe und konnte so würdig Abschied nehmen.


Maibaumwache 2018

Am 27.4.2018 hieß es "Maibaum bewachen!" für den Liederhort Fidelitas. Denn dieses Jahr sollte es ein neues Maibaumschild für den Liederhort geben. Und so ging es nach der Chorprobe zum Maibaumlager. Gemeinsam mit Vertretern des BV Hohenkammer, die den Baum als Organisatoren des Ganzen nicht aus den Augen ließen, wurde gewacht, gesungen, gegessen und getrunken.

In den Morgenstunden lichteten sich dann die Reihen

und 2. Vorständin Agnes Burghardt überließ den Baum in der Morgendämmerung schließlich der Obhut der Burschen, die bei Feuertonnen-Rührei den Tag einläuteten.

Das neue Schild, das in Hohenkammer geschnitten und in Mittermarbach bemalt wurde, ziert nun den wunderschönen neuen Maibaum in Hohenkammer!


Hohenkammer – Der Liederhort Fidelitas Hohenkammer nahm am Wochenende Musikbegeisterte mit auf eine klangvolle Reise um die Welt.

 

Bericht von Anna Schledzinski im Freisinger Tagblatt vom: 2. November 2016

 

Die Matinee im Schloss Hohenkammer hat bereits seit Jahren Tradition und ist nicht ohne Grund fester Bestandteil des Kulturprogramms von Hohenkammer. Unter der Leitung von Manfred Burghardt ging es zum Thema „Ein Lied geht um die Welt“ auf zu einer musikalischen Weltreise. Dieses Mal gab es auch eine kleine Premiere: Tochter Agnes dirigierte erstmals in der Geschichte der Matinee zwei Stücke selbst.

Der Kinderchor NewKammer war wieder mit von der Partie: 15 junge Talente unterstützten die Musiker. Als Reisegruppe, ausgestattet mit Reiseführern und Fotoapparaten, betraten die Kinder mit Chorleiterin Ursula Joachim die Bühne. Sie leiteten mit ihrem „Herbstlied“ die neue Jahreszeit ein. Nach der ersten Strophe war die Aufregung, die dem einen oder anderen ins Gesicht geschrieben stand, verschwunden, und der Spaßstand im Vordergrund.

Dann traten die Erwachsenen auf die Bühne und nahmen die Zuhörer mit auf eine Reise von Australien über Russland bis nach Mexiko. Auf charmante und witzige Art führte Agnes Burghardt durch das Programm und fand immer die passende Überleitung zum nächsten Lied. So zog sich die junge Frau, die gerade ihre Ausbildung zur Chorleiterin absolviert, zur Ankündigung des russischen Klassikers „Kalinka“ eine Fellmütze über den Kopf und überließ dann ihrem Vater das Dirigenten-Zepter.

Mit ihrer Interpretation des Hits „Ich brauche keine Millionen (Musik, Musik, Musik)“ zauberten die begabten Musiker dem Publikum ein Lächeln ins Gesicht und animierten es zum Schunkeln. Mit „What Shall We Do With The Drunken Sailor“ begab sich der Kinderchor auf große Seefahrt, die in England, besser gesagt in London, ihr Ende nahm. Dort besuchte man Familie Banks im Kirschbaumweg Nummer 17 – und die Kinder gaben „Supercalifragilisticexpialigetisch“ von Mary Poppins zum Besten.

Dort übernahm dann der Liederhort wieder das musikalische Steuer und reiste mit „An Englishman In New York“ über den Big Apple nach Mexiko. „La Cucaracha“, das mexikanische Revolutionslied überzeugt dabei auf ganzer Linie. Manfred Burghardt ließ es sich nicht nehmen und begleitete seinen Chor mit Gitarre und – natürlich – Sombrero-Hut. Den Abschluss bildete Vangelis’ „Conquest Of Parardise“ aus dem Film „1492“: Die Version des Chors sorgte bei vielen im Publikum für Gänsehaut und sicherte den Musikern tosenden Applaus zum Abschied.

Es war ein Konzert mit außergewöhnlicher Gesangskunst, bei dem die Musiker auf ganzer Linie überzeugten. Bei jedem Stück spürte man die Leidenschaft der einzelnen Sänger und wünschte sich, die Matinee würde noch weiter andauern. Insgesamt war das Programm stimmig und abwechslungsreich. Die bewundernswerten Einlagen des Kinderchors sorgten für das i-Tüpfelchen.